Am Vorabend zum 1.Mai haben wir auf Einladung der Lutter Seppl-Combo dem Maibaum vor dem Gasthaus Picker's in Lutten aufgestellt.

Nachdem uns die Seppl-Combo mit zünftiger Blasmusik beim Pfarrheim abholten, konnten wir danach bei herrlichem Sonnenschein den 13 Meter hohen Maibaum, der mit drei Fahnenringen und den Wappen der Orte und Vereine geschmückt ist, aufstellen. Dabei haben wir den Maibaum auf typisch bayrische Art und Weise mit Scharstangen aufgestellt.

Weitere Bilder vom Maibaumsetzen in unserer Galerie.

 

„Im Rausch der Farben“ - unter diesem Motto präsentierten wir unser Musikprogramm unseren Gästen erstmals in der neuen großen Sporthalle am Sportplatz in Lutten am Samstag Abend 10.03.2018.

Mit dem Marsch „Silver Moon“ marschierten wir musizierend durch die Gästereihen in die Halle ein. Mit dem Anblick auf die vielen Musikfreunde und Gäste aus Nah und Fern wurden unsere Anstrengungen und Engagement belohnt, die wir mit der Ausrichtung und Gestaltung des Konzerts auf uns genommen haben.   

Nach der Konzerteröffnung mit dem klassischen Musikstück der „Feuerwerksmusik“ von Georg Friedrich Händel, konnte der erste Vorsitzende August Pöhlking jun. unsere Gäste und zahlreiche befreundete Vereine aus dem Ort und Nachbargemeinden begrüßen. Besonderer Dank galt dem Sportverein Lutten, Schützenverein Lutten und der Gemeinde Goldenstedt, die uns die Halle für dieses Event bereit stellten, sowie den Mitarbeitern und Hausmeister der Gemeinde, die uns beim Aufbau tatkräftig unterstützen.

Durch das weitere Programm führte unser „Farbenmeister“ und Dirigent Peter Mucker, der herrliche farbliche Musikakzente mit jedem unserer Musikstücke setzte.

Besondere leuchtende Farbexplosionen brachten unsere Solisten hervor. An der Solo-Posaune brillierte Jared Wichmann in dem Classic Rock Song „A Whiter Shade of Pale“. Ein besonderes Highlight war die junge Sängerin Sarah Tiemerding aus Hausstette, die uns mit ihrer gefühlvollen Stimme in dem Pop-Song von Pink „Just Give Me A Reason“ Gänsehaut-Feeling-Pur bescherte. Grandios.

Die farbliche Musikvielfalt erstreckte sich weiter über das klassische Musikstück „An der blauen Donau“ von Johann Strauss,  karibischen Reggae mit den Regenbogenfarben „Over the Rainbow“  den goldenen Kult-Hit Klassikern „Tie A Yellow Ribbon“, „Little Arrows“ und „Those Were The Days“ aus den 60iger Jahren, und moderner böhmischer Polka „Wir Musikanten“, welches mit einzelnen Register-Soli glänzte.  

Für 25 Jahre aktive Mitgliedschaft und Treue zur Musik wurde Marco Fortmann (Alt-Saxophon) von unserem 1.Vorsitzender August Pöhlking jun. geehrt.   

Nach einer kurzen Pause eröffnete mit dem „Pink Panther“ Theme das Jugendorchester zusammen mit dem Musikverein den zweiten Farbansatz des Konzertabends.

Unter der Leitung von Helmut Schlarmann präsentierte das Jugendorchester die Musikstücke „Yellow Submarine“ von den Beatles, „Paint It Black“ von den Rolling Stones und den  „Red, White and Blues“, und setzten damit ihre eigenen farblichen Akzente.

Doch bevor sie den Song „Smoke On The Water“ von Deep Purple rocken durften, performten unsere Schlagzeuger in abgedunkelter Halle und in Schwarzlicht eine Percussion-Show auf Blechfässern in Anlehnung an die Blue-Man-Group.

Moderne Farbtupfer durch die Titelmelodie aus dem James Bond Film „Goldeneye“, 70iger Jahre Hit „Yellow River“ und Walzermelodien „Sag Dankeschön mit roten Rosen“ und „Rot sind die Rosen“  harmonisierten im weiteren Verlauf des Konzertabends.  

Zum Abschluß bedankte sich August Pöhlking jun. bei allen Beteiligten, die zum Gelingen des Konzertabends beigetragen haben. Ein besonderer Dank galt Franz Behring, der wie in den vergangenen Jahren wieder für die hervorragende Tontechnik sorgte, und den „Rosenfrauen“ des Musikvereins, die an diesem Abend unsere Gästen mit Getränken und leckeren Snacks versorgten.

Mit dem traditionellen „Weiß-Blau-Marsch“ endete unsere Farbkomposition. Unter tosendem Applaus forderte das Publikums weitere Zugaben ein. Den Marsch „Alte (Lutter) Kameraden“ ergänzten wir mit Gesang und luden somit musikalisch alle Gäste zu unserem 100jährigen Vereinsjubiläum und Musikerbundesfest im Mai 2019 ein.

Bilder von unserem Konzert finden Sie in unserer Galerie.

Bericht in der Oldenburgischen Volkszeitung lesen Sie hier.


 

Um das reichhaltige Spektrum an Musikfarben anzumischen, haben wir am 17./18.02.2018 in der DJH Jugendherberge Alfsee ein intensives Probenwochenende verbracht.  

Unser Konzert-Motto „Im Rausch der Farben“ am Samstag Abend 10.März 2018 in der neuen großen Sporthalle am Sportplatz spannt einen großen farblichen Bogen, und so standen eine Vielzahl an Musikstücken aus verschiedensten Stilrichtungen auf dem Proben-Repertoire.   

Die Auswahl der Musikstücke für unser Konzert umfasst eine Vielzahl an Klangfarben: traditionelle Blasmusik mit dem „Weiß-Blau Marsch“, goldene Kult-Hit Klassiker aus den 60iger Jahren, gelber spritziger Brit-Pop aus den 70iger mit „Yellow River“, aber auch klassische Musik entlang „der schönen blauen Donau“ umfasst das Programm. Cooler Swing mit dem „Pink Panther“ oder die Titelmelodie aus dem James Bond Film „Goldeneye“, sowie karibischer Reggae mit den Regenbogenfarben „Over the Rainbow“ vervollständigen den Farbrausch. Freuen Sie sich auf weitere musikfarbliche Höhepunkte in unserem Konzert.   

Mit 56 Musiker/-innen war die Beteiligung an dem Probenwochenende außerordentlich hoch und beweist eindrucksvoll, dass alle mit großer Begeisterung und Ansporn an den musikalischen Herausforderungen in den einzelnen Musikstücken arbeiten.
Hierbei teilt sich unser Probenwochenende in zwei Einheiten auf. Unter der fachliche Leitung fand am Samstag Nachmittag das Einstudieren der Musikstücke in den einzelnen Register statt, aufgeteilt in 12 Einzelinstrumentengruppen bestehend aus Holz- und Blechbläser, sowie Schlagzeug und den Percussioninstrumenten.
Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle auch nochmals an unsere Dozenten, die uns bei dieser intensiven Probe unterstützt haben.   

Die Gesamtorchesterprobe am Sonntag Vormittag brachte alle Einzelregister wieder zusammen. Aber auch der kurzfristig krankheitsbedingten Ausfall unseres „Farbmeisters“ Peter Mucker konnte die Probenarbeit nicht beeinträchtigen. Unter der Farbfederführung von Stefanie Vornhagen, August Pöhlking jun. und Michael Pöhlking konnte die klangfarbliche Feinabstimmung der tags zuvor einstudierten Musikstücke erarbeitet werden.

Und irgendwann ist der musikalische Farbeimer auch mal leer gearbeitet, so dass auch Pausen eingelegt wurden, um neue Kraft für das Anmischen der Klangfarben zu sammeln. Das taten wir auch, denn das gemeinschaftliche Zusammensein aller Musiker und Musikerinnen bei unserem Probenwochenende steht stets im Vordergrund. So wurde am Samstag Abend nach dem Abendessen eine Messe mit Pater Boby Pallickamalil zelebriert. Im Anschluß fand ein gemütliches Beisammensein aller Mitglieder statt, eingeleitet durch ein Gemeinschaftsspiel, welches durch die Vielzahl der einzelnen Spielaufgaben für viel Spass und Unterhaltung sorgte.

Weitere Bilder von unserem Probenwochenende in unserer Galerie.

Lesen Sie hier auch den Bericht der Oldenburgischen Volkszeitung, Samstag 24.02.2018.



Unser Frühjahrskonzert findet dieses Jahr wieder an einem Samstag Abend statt.
Wann:   10. März 2018
Wo:       neue Sporthalle am Sportplatz in Lutten
Einlass ist ab 19:00 Uhr.     Konzertbeginn ist um 19:30 Uhr.    Der Eintritt ist frei.    Freie Platzwahl.

Neben dem Musikverein Lutten, unter der Leitung von Peter Mucker, vervollständigen die Jungendlichen unseres Jugendorchester Lutten, unter der Leitung von Helmut Schlarmann das große musikalische Farbspektrum an diesem Abend.  
Für Snacks und Getränke während des Konzertes ist gesorgt.

Übrigens: wer das Konzert am 10.03. verpassen sollte oder ein zweites Mal anhören möchte, hat hierzu nochmals die Gelegenheit uns live zu erleben. Am So. 25.03.2018 um 15 Uhr präsentieren wir unser Konzertprogramm auf dem Saal Castendieck in St. Hülfe (Diepholz).